Autor: admin

Wie man bootfähige USB-Laufwerke und SD-Karten für jedes Betriebssystem erstellt

Die Erstellung von Installationsmedien für das Betriebssystem Ihrer Wahl war früher ganz einfach. Laden Sie einfach eine ISO-Datei herunter und brennen Sie sie auf CD oder DVD. Jetzt verwenden wir USB-Laufwerke, und der Prozess ist für jedes Betriebssystem ein wenig anders.

Sie können nicht einfach Dateien von einem ISO-Datenträgerabbild direkt auf Ihr USB-Laufwerk kopieren. Zum einen muss die Datenpartition des USB-Laufwerks bootfähig gemacht werden. Dieser Vorgang löscht normalerweise Ihr USB-Laufwerk oder Ihre SD-Karte.

Verwenden Sie ein USB 3.0-Laufwerk, wenn Sie können

USB 2.0 gibt es schon ewig, und es wird von allen Geräten unterstützt, ist aber bekanntermaßen langsam. Es ist viel besser, auf USB 3.0 umzusteigen, denn die Preise sind drastisch gesunken und die Geschwindigkeitssteigerung ist enorm… Sie können die 10-fache Geschwindigkeit erreichen.

Und Geschwindigkeit ist wirklich wichtig, wenn Sie ein Boot-Laufwerk erstellen.

Für Windows 7, 8 oder 10

Verwenden Sie das Microsoft-eigene Windows-USB/DVD-Download-Tool, um ein startfähiges Laufwerk zu erstellen, von dem Sie Windows installieren können. Sie benötigen eine Windows-Installations-ISO-Datei, um dieses Tool auszuführen. Wenn Sie keine haben, können Sie Installationsmedien für Windows 10, 8 oder 7 kostenlos herunterladen – Sie benötigen jedoch einen legitimen Produktschlüssel, um sie zu verwenden.

Geben Sie die ISO-Datei und ein USB-Flash-Laufwerk an und das Tool erstellt ein bootfähiges Laufwerk.

Wenn Sie Windows 10 installieren möchten, können Sie alternativ eine ISO-Datei herunterladen oder Windows 10-Installationsmedien direkt mit dem Media Creation Tool von Microsoft brennen.

Von einer Linux-ISO

Es gibt viele Tools, die diese Aufgabe für Sie übernehmen können. Wir empfehlen jedoch ein kostenloses Programm namens Rufus, das schneller und zuverlässiger ist als viele der anderen empfohlenen Tools, einschließlich UNetbootin.

Laden Sie die Linux-Distribution, die Sie verwenden möchten, als ISO-Datei herunter. Starten Sie das Programm, wählen Sie die gewünschte Distribution aus, navigieren Sie zu der heruntergeladenen ISO-Datei und wählen Sie das USB-Laufwerk, das Sie verwenden möchten. Das Tool erledigt den Rest. Eine vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier.

Unter Linux können Sie ähnliche Tools verwenden. Ubuntu enthält zum Beispiel ein Startup Disk Creator-Tool, mit dem Sie bootfähige Ubuntu-USB-Laufwerke erstellen können.

Aus einer IMG-Datei

Einige Betriebssystemprojekte bieten eine IMG-Datei anstelle einer ISO-Datei. Eine IMG-Datei ist ein rohes Disk-Image, das direkt auf ein USB-Laufwerk geschrieben werden muss.

Verwenden Sie Win32 Disk Imager, um eine IMG-Datei auf ein USB-Laufwerk oder eine SD-Karte zu schreiben. Geben Sie eine heruntergeladene IMG-Datei an und das Tool schreibt sie direkt auf Ihr Laufwerk, wobei der aktuelle Inhalt gelöscht wird. Sie können dieses Tool auch verwenden, um IMG-Dateien von USB-Laufwerken und SD-Karten zu erstellen.

Linux-Benutzer können den Befehl dd verwenden, um den Inhalt einer IMG-Datei direkt auf einen Wechseldatenträger zu schreiben. Legen Sie den Wechseldatenträger ein und führen Sie unter Ubuntu den folgenden Befehl aus:

sudo dd if=/home/user/file.img of=/dev/sdX bs=1M

Ersetzen Sie /home/user/file.img durch den Pfad zu der IMG-Datei in Ihrem Dateisystem und /dev/sdX durch den Pfad zu Ihrem USB- oder SD-Kartengerät. Achten Sie darauf, dass Sie hier den richtigen Pfad angeben – wenn Sie stattdessen den Pfad zu Ihrem Systemlaufwerk angeben, schreiben Sie den Inhalt des Abbilds auf Ihr Betriebssystemlaufwerk und beschädigen es

Für DOS

Wenn Sie in DOS booten müssen, um ein Low-Level-Firmware-Upgrade, ein BIOS-Update oder ein Systemtool zu verwenden, das aus irgendeinem Grund DOS benötigt, können Sie mit dem Tool Rufus ein bootfähiges DOS-USB-Laufwerk erstellen.

Rufus verwendet FreeDOS, eine Open-Source-Implementierung von DOS, mit der jedes DOS-Programm ausgeführt werden kann, das Sie verwenden möchten.

Aus Mac OS X-Installationsdateien

Sie können ein bootfähiges Laufwerk mit Mac OS X darauf erstellen, indem Sie die neueste Version von OS X aus dem Mac App Store herunterladen. Verwenden Sie das von Apple mitgelieferte Tool „createinstallmedia“ in einem Terminal oder führen Sie das Drittanbieter-Tool DiskMaker X aus.

Das Mac OS X-Laufwerk kann verwendet werden, um OS X auf anderen Macs zu installieren oder sie auf die neueste Version zu aktualisieren, ohne dass lange Downloads erforderlich sind.

Von einem Windows-ISO für Mac

Wenn Sie Windows über Boot Camp auf einem Mac installieren möchten, brauchen Sie sich nicht die Mühe zu machen, ein bootfähiges USB-Laufwerk auf die übliche Weise zu erstellen. Verwenden Sie das Boot Camp-Tool Ihres Macs, um mit der Einrichtung zu beginnen. Es führt Sie durch die Erstellung eines bootfähigen Windows-Installationslaufwerks mit den integrierten Apple-Treibern und Boot Camp-Dienstprogrammen.

Sie können dieses Laufwerk verwenden, um Windows auf mehreren Macs zu installieren, aber verwenden Sie es nicht, um Windows auf Nicht-Apple-PCs zu installieren.

Einige dieser Tools überschneiden sich – zum Beispiel kann Rufus auch verwendet werden, um bootfähige Laufwerke aus Linux-ISOs, IMG-Dateien und sogar Windows-ISO-Dateien zu erstellen. Wir haben hier die beliebtesten, häufig empfohlenen Tools für jede Aufgabe vorgeschlagen.

Allgemeine Tipps & Tricks für Divinity Original Sin 2

Divinity Original Sin 2 ist ein komplexes Spiel, vor allem was die Kämpfe angeht, obwohl das Gameplay auch aus Quests, Erkundung und Beziehungen zu anderen Charakteren besteht. In diesem Kapitel des Leitfadens findest du ein paar Dutzend Tipps, die dir während deiner Zeit mit dem Spiel hilfreich sein können. Die Tipps aus unserem Leitfaden konzentrieren sich auf Themen wie Erkundung, Kampf oder die richtige Entwicklung der Gruppenmitglieder.

Allgemeine Tipps zum Spielverlauf

  1. Bevor du mit dem Spiel beginnst, solltest du dir überlegen, welche Teamaufstellung für deinen Spielstil am besten geeignet ist. Die einfachste Wahl ist eine Kombination aus einem Krieger, einem Rouge und zwei Magiern. Du kannst aber auch ein Team zusammenstellen, das nur aus Magiern besteht oder mit dem Talent Einsamer Wolf nur zwei Charaktere haben.
  2. Schauen Sie sich die Spielmodi“ an. Wenn du dich nicht mit Kämpfen herumschlagen und mehr Erfahrung sammeln willst, solltest du den Erkundungsmodus wählen. Wenn du ein eher klassisches Gameplay bevorzugst, kannst du aus vier anderen Modi wählen, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bieten – der letzte erlaubt dir auch nicht, manuell zu speichern.
  3. Sie sollten so schnell wie möglich ein komplettes Team zusammenstellen. Allein mit dem Hauptcharakter zu kämpfen, ist sehr schwierig und nur für erfahrene Spieler geeignet. Die Standorte aller potenziellen Gefährten finden Sie auf der Karte in Fort Joy.
  4. Du hast einige Möglichkeiten, um deine neuen Teammitglieder zu individualisieren. Während des ersten Gesprächs mit ihnen können Sie entscheiden, welcher Klasse sie angehören – dies hat Auswirkungen auf ihre Attribute und Fähigkeiten. Mehr Informationen zu den Klassen findest du im Kapitel „Klassen“.
  5. Die Anzahl der Erfahrungspunkte, die du für das Erledigen von Quests und das Töten von Gegnern erhältst, ist die gleiche, egal ob du 2 oder 4 Charaktere benutzt.
  6. Wenn du kannst, versuche, alle Quests zu erledigen. Einige von ihnen erfordern wenig bis gar keinen Aufwand und bieten wertvolle Belohnungen – sei es ein einzigartiger Gegenstand oder eine Menge Erfahrungspunkte. Beschreibungen aller Quests findest du natürlich in diesem Leitfaden.
  7. In der Spielwelt sind viele Schätze verstreut, von denen manche nützlich sind und manche nicht. In den meisten Fällen musst du sie einfach erreichen oder aus dem Boden ausgraben, um ihre Belohnungen zu erhalten. Sie sind auf den Karten aller Orte markiert.
  8. Investiere deine Punkte in die Überredungskunst und benutze den Charakter, der die höchste Stufe hat, um mit anderen NPCs zu sprechen. Dadurch können einige Quests oder Aktionen friedlich gelöst werden oder du kannst einfach einige Schritte überspringen. Diese Fähigkeit ermöglicht es dir auch, bessere Belohnungen für abgeschlossene Quests zu erhalten.
  9. Sprich mit allen Charakteren, die du triffst. Viele von ihnen haben etwas Interessantes zu verkaufen, können dir eine interessante Information geben oder eine neue Quest beginnen. Wenn du mit einem bestimmten Charakter nicht sprechen kannst, solltest du den aktuell ausgewählten Charakter wechseln und es noch einmal versuchen – einige NSCs haben Vorurteile gegenüber bestimmten Rassen/Geschlechtern und werden nicht mit ihnen sprechen wollen.
  10. Investieren Sie Punkte in die Fertigkeit Glücksbringer und überprüfen Sie jeden Behälter, den Sie finden. Je höher die Stufe dieser Fertigkeit ist, desto größer ist die Chance, dass du einen mächtigen Gegenstand in einem Behälter findest – egal ob es sich um eine Truhe oder ein Fass handelt. Benutze einen Charakter mit dieser Fähigkeit, um Gegenstände von besiegten Gegnern aufzusammeln – dies erhöht ebenfalls deine Chancen, bessere und/oder zusätzliche Gegenstände zu erhalten
  11. Benutze die Fähigkeit Schleichen (Taste „C“), um zu stehlen. Danach musst du, wenn du etwas stehlen willst, Indikatoren vermeiden, die das Sichtfeld anderer Charaktere darstellen. Du musst jedoch an eine Sache denken – wenn dich jemand bemerkt, wird er deinen Rucksack untersuchen wollen. Wenn das passiert, werden alle gestohlenen Gegenstände konfisziert. Du kannst dich aus dieser Situation befreien, indem du die Fähigkeit Überredung einsetzt oder die Person bestichst.

Allgemeine Tipps & Tricks für Divinity Original Sin 2

Divinity Original Sin 2 Leitfaden, Komplettlösung

Divinity Original Sin 2 ist ein komplexes Spiel, vor allem was die Kämpfe angeht, obwohl das Gameplay auch aus Quests, Erkundung und Beziehungen zu anderen Charakteren besteht. In diesem Kapitel des Leitfadens findest du ein paar Dutzend Tipps, die dir während deiner Zeit mit dem Spiel hilfreich sein können. Die Tipps aus unserem Leitfaden konzentrieren sich auf Themen wie Erkundung, Kampf oder die richtige Entwicklung der Gruppenmitglieder.

Allgemeine Tipps zum Spielverlauf

  1. Bevor du mit dem Spiel beginnst, solltest du dir überlegen, welche Teamaufstellung für deinen Spielstil am besten geeignet ist. Die einfachste Wahl ist eine Kombination aus einem Krieger, einem Rouge und zwei Magiern. Du kannst aber auch ein Team zusammenstellen, das nur aus Magiern besteht oder mit dem Talent Einsamer Wolf nur zwei Charaktere haben.
  2. Schauen Sie sich die Spielmodi“ an. Wenn du dich nicht mit Kämpfen herumschlagen und mehr Erfahrung sammeln willst, solltest du den Erkundungsmodus wählen. Wenn du ein eher klassisches Gameplay bevorzugst, kannst du aus vier anderen Modi wählen, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bieten – der letzte erlaubt dir auch nicht, manuell zu speichern.
  3. Sie sollten so schnell wie möglich ein komplettes Team zusammenstellen. Allein mit dem Hauptcharakter zu kämpfen, ist sehr schwierig und nur für erfahrene Spieler geeignet. Die Standorte aller potenziellen Gefährten finden Sie auf der Karte in Fort Joy.
  4. Du hast einige Möglichkeiten, um deine neuen Teammitglieder zu individualisieren. Während des ersten Gesprächs mit ihnen können Sie entscheiden, welcher Klasse sie angehören – dies hat Auswirkungen auf ihre Attribute und Fähigkeiten. Mehr Informationen zu den Klassen findest du im Kapitel „Klassen“.
  5. Die Anzahl der Erfahrungspunkte, die du für das Erledigen von Quests und das Töten von Gegnern erhältst, ist die gleiche, egal ob du 2 oder 4 Charaktere benutzt.
  6. Wenn du kannst, versuche, alle Quests zu erledigen. Einige von ihnen erfordern wenig bis gar keinen Aufwand und bieten wertvolle Belohnungen – sei es ein einzigartiger Gegenstand oder eine Menge Erfahrungspunkte. Beschreibungen aller Quests findest du natürlich in diesem Leitfaden.
  7. In der Spielwelt sind viele Schätze verstreut, von denen manche nützlich sind und manche nicht. In den meisten Fällen musst du sie einfach erreichen oder aus dem Boden ausgraben, um ihre Belohnungen zu erhalten. Sie sind auf den Karten aller Orte markiert.
  8. Investiere deine Punkte in die Überredungskunst und benutze den Charakter, der die höchste Stufe hat, um mit anderen NPCs zu sprechen. Dadurch können einige Quests oder Aktionen friedlich gelöst werden oder du kannst einfach einige Schritte überspringen. Diese Fähigkeit ermöglicht es dir auch, bessere Belohnungen für abgeschlossene Quests zu erhalten.
  9. Sprich mit allen Charakteren, die du triffst. Viele von ihnen haben etwas Interessantes zu verkaufen, können dir eine interessante Information geben oder eine neue Quest beginnen. Wenn du mit einem bestimmten Charakter nicht sprechen kannst, solltest du den aktuell ausgewählten Charakter wechseln und es noch einmal versuchen – einige NSCs haben Vorurteile gegenüber bestimmten Rassen/Geschlechtern und werden nicht mit ihnen sprechen wollen.
  10. Investieren Sie Punkte in die Fertigkeit Glücksbringer und überprüfen Sie jeden Behälter, den Sie finden. Je höher die Stufe dieser Fertigkeit ist, desto größer ist die Chance, dass du einen mächtigen Gegenstand in einem Behälter findest – egal ob es sich um eine Truhe oder ein Fass handelt. Benutze einen Charakter mit dieser Fähigkeit, um Gegenstände von besiegten Gegnern aufzusammeln – dies erhöht ebenfalls deine Chancen, bessere und/oder zusätzliche Gegenstände zu erhalten.
  11. Benutze die Fähigkeit Schleichen (Taste „C“), um zu stehlen. Danach musst du, wenn du etwas stehlen willst, Indikatoren vermeiden, die das Sichtfeld anderer Charaktere darstellen. Du musst jedoch an eine Sache denken – wenn dich jemand bemerkt, wird er deinen Rucksack untersuchen wollen. Wenn das passiert, werden alle gestohlenen Gegenstände konfisziert. Du kannst dich aus dieser Situation befreien, indem du die Fähigkeit Überredung einsetzt oder die Person bestichst.
  12. Kämpfe sind rundenbasiert und die Charaktere können sich währenddessen nur einmal pro Runde bewegen. Die Reihenfolge der Züge hängt vom Attribut Initiative ab – Charaktere mit der höchsten Punktzahl in diesem Attribut können sich zuerst bewegen. Aus diesem Grund solltest du sicherstellen, dass die Initiative aller deiner Charaktere so hoch wie möglich ist.
  13. Wenn ein Charakter während eines Kampfes stirbt, musst du ihn wiederbeleben. Du kannst die Schriftrolle der Wiederbelebung benutzen – du musst einfach einen Charakter auswählen und dann einen Ort, an dem er wiederbelebt werden soll. Du solltest einen „abgelegenen“ Ort wählen und einen Helden fernab der Gefahr wiederbeleben.
  14. Ausdauer und Vergeltung sind während der Kämpfe sehr nützlich. Die erste Fertigkeit ermöglicht es deinen Helden, einen Teil ihrer magischen/physischen Rüstung zurückzubekommen, wenn der Crowd-Control-Effekt endet, was perfekt für Gegner mit weniger Rüstung ist. Die zweite Fertigkeit lenkt einen Teil des Schadens auf den Gegner zurück – dies ist sehr geeignet für einen Krieger, der in der ersten Reihe kämpft.

Charakter-Entwicklung

  1. Mit jeder neuen Stufe erhalten deine Charaktere eine bestimmte Anzahl von Attribut- und Fertigkeitspunkten, die sie ausgeben können. Detailliertere Informationen und eine Tabelle mit der Anzahl der Erfahrungspunkte, die für eine neue Stufe erforderlich sind, findest du im Kapitel „Erfahrung und Stufen“.
  2. Die Anzahl der Punkte für die Entwicklung deines Charakters ist begrenzt. Dies gilt vor allem für die Punkte in der Registerkarte „Kampf“, die den größten Einfluss auf die Kämpfe haben. Aus diesem Grund ist es besser, sich auf 2-3 Magieschulen / Waffentypen zu spezialisieren, als 1 Punkt für jede davon auszugeben.
  3. Am Anfang können Spieler ihre investierten Punkte nicht zurückbekommen, aber im späteren Teil des Spiels (wenn Sie das Schiff Lady Vengeance freischalten – nach etwa 10-15 Stunden) werden Sie diese Option freischalten. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie im Kapitel „Zurücksetzen von Fertigkeitspunkten“.
  4. Plane die Entwicklung deines Charakters. Es ist eine gute Idee, zwei Magier zu haben, die sich 2-3 Schulen widmen. Einer kann zum Beispiel Aerothurge, Hydrosophist und Nekromant benutzen und der zweite kann sich auf Pirokinetik, Geomant und Beschwörung spezialisieren – so kann dein Team auf eine große Anzahl verschiedener Zauber zurückgreifen.
  5. Investiere ein paar Punkte jedes Charakters in das Attribut Gedächtnis. Jeder Punkt erhöht die Anzahl der Fähigkeiten, die in einem bestimmten Moment eingesetzt werden können, was besonders für Magier nützlich ist, die aus Dutzenden von Fähigkeiten wählen können. Im späteren Verlauf des Spiels können Sie auf Gegenstände stoßen, die 3 bis 5 Gedächtnispunkte bieten.
  6. Mindestens eine Person in eurem Team sollte die Fähigkeit Loremaster haben, die zweite sollte Diebstahl und eine weitere Überredung beherrschen. Dadurch kann jemand gut Gegenstände/Feinde identifizieren, eine andere Person kann gut Schlösser knacken und ein Held mit guter Überredungskunst hat einen besseren Start bei Gesprächen mit anderen NPCs.
  7. Denke daran, dass Defizite bei einigen Attributen und/oder Fertigkeiten dank Gegenständen verringert werden können. Manchmal ist es besser, einen theoretisch schwächeren Gegenstand liegen zu lassen, der weniger Rüstung gibt, aber einen nützlichen Bonus bietet, z.B. eine erhöhte Chance auf einen kritischen Treffer oder einen Bonus auf eine Schlüsselfertigkeit des Charakters.
  8. Einer deiner Charaktere sollte die Fähigkeit „Führung“ haben. Auf den ersten Blick bietet sie nur einen kleinen Bonus auf die Verteidigung von Charakteren in der Nähe, aber wenn du viele Gegenstände benutzt, kannst du sie auf ein hohes Niveau bringen. Diese Fertigkeit eignet sich am besten für Charaktere, die im Zentrum eines Teams stehen – ein Bogenschütze oder ein Magier, der in der Nähe seiner Gefährten steht. Es macht keinen Sinn, diese Fertigkeit für einen Krieger zu entwickeln, der abseits eines Teams kämpft.

5 beste Wetter-Apps für Windows 10

Vielleicht nicht für Sie, aber die Wetter-App spielt eine wichtige Rolle im Leben der Menschen auf der ganzen Welt. Anhand dieser Wetter-Apps entscheiden die Menschen, was sie anziehen, wenn sie nach draußen gehen, ob sie ihre Pläne absagen müssen oder welcher Ort am Wochenende ein angenehmes Wetter hat. An Wetter-Apps für Windows 10 mangelt es im Microsoft Store nicht, und alle bieten eine große Vielfalt an Funktionen. Einige von ihnen liefern nur grundlegende Wetterinformationen, während andere Ihnen einen Einblick in die tiefer gehende meteorologische Analyse geben. Mit Hilfe dieses Beitrags werden wir Ihnen helfen, einige der besten Wetter-Apps für Windows 10-Computer zu finden. Nachdem wir das gesagt haben, lassen Sie uns direkt in den Artikel selbst springen.

Wetter-Apps für Windows

1. Strawberry Weather

Den Anfang in der Liste der Wetter-Apps für Windows 10 macht die App Strawberry Weather. Sie steht kostenlos im Microsoft Store zum Download bereit. Mit Hilfe der Strawberry Weather App können Sie alle grundlegenden Wetterdetails wie das aktuelle Wetter, die erweiterte Vorhersage, Wetterwarnungen und die Unterstützung von Live-Kacheln abrufen. Diese Wetter-App hat jedoch noch mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht.

Es stehen 13 farbenfrohe Themen zur Auswahl, die der Benutzer an sein Windows-Thema anpassen kann. Es wird behauptet, dass die App den ganzen Tag lang nur 2 % der Batterie Ihres Laptops verbraucht. Grundsätzlich basiert die Anwendung auf OpenWeatherMap, aber Sie können Dark Sky erwerben, um genauere Wetterbedingungen in Echtzeit zu erhalten. Insgesamt eine anständige Wetter-App für Windows-Liebhaber.

Vorteile

  • Saubere Benutzeroberfläche
  • Bietet vollständige Wetterinformationen
  • Bunte Themen

Nachteile

  • Es fehlt eine Wetterkarte oder eine Radarfunktion.

2. MyRadar

Wenn Sie nach einer Wetter-App suchen, die Ihnen alle Wetterinformationen in einer animierten Benutzeroberfläche und nicht nur in Form von Zahlen anzeigt, dann ist die MyRadar-App genau das Richtige für Sie. Es handelt sich um eine solide Wetter-App, die Wetterinformationen in einem animierten Radar um Ihren aktuellen Standort herum anzeigt. Anhand der Animation können Sie sehen, welche Art von Wetter auf Sie zukommt. Sie können das Wetter in drei Radarstilen anzeigen – Klassisch, Hi-Definition und Temperaturkarte.

Die App zeigt auch den Luftqualitätsindex, die stündliche Vorhersage, vollständige wöchentliche Wetterinformationen, Ebenen zur Beobachtung von Unwettern und zur Verfolgung aktueller oder historischer Wirbelstürme usw. Die App unterstützt Live-Kacheln, und Sie können zwischen den drei Kartenstilen Straßen, Luftbild und Graustufen wechseln.

Vorteile

  • Animierte Ansicht von Wetterinformationen
  • Warnung vor Unwettern
  • Detaillierte Wetterinformationen

Nachteile

  • Enthält Werbung
  • Die Benutzeroberfläche ist unübersichtlich

3. SimpleWeather

Wie der Name schon sagt, ist SimpleWeather eine saubere und unkomplizierte Wetter-App für Windows 10. Einfach bedeutet jedoch nicht, dass sie ineffektiv ist und nicht viele Funktionen hat. Wenn Sie die App zum ersten Mal öffnen, werden Sie nach einem Standort gefragt. Sie zeigt Ihnen wichtige Wetterinformationen wie die wöchentliche Wettervorhersage zusammen mit Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Windbedingungen, Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeiten.

Mit der Radar-Option können Sie animierte Wetterinformationen wie Luft, Meer, Partikel und mehr anzeigen. Es werden sowohl der helle als auch der dunkle Modus unterstützt. Darüber hinaus bietet die SimpleWeather-App Wetterwarnungen, die auf dem von Ihnen gewählten Wetteranbieter basieren, sodass Sie Ihren Favoriten auswählen können.

Vorteile

  • Einfache Benutzeroberfläche
  • Radar-Option zeigt zusätzliche Informationen an

Nachteile

  • Die App bleibt manchmal stecken

4. MSN-Weather-App

Die wahrscheinlich beste Wetter-App für Windows 10, die MSN Weather-App, war früher als Bing Weather bekannt. Sie bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche. Auf dem Startbildschirm werden aktuelle Wetterinformationen für die von Ihnen ausgewählte Stadt sowie eine erweiterte Zehn-Tage-Vorhersage angezeigt, die in stündliche Werte unterteilt werden kann. In der linken Leiste können Sie Wetterkarten, historische Wetterdaten, Ihre gespeicherten Orte usw. anzeigen lassen.

Das Programm unterstützt Live-Kacheln für Windows 10 und bietet Wettertemperaturen in Celsius und Fahrenheit. Außerdem sendet es Ihnen Unwetterberichte, um Sie auf dem Laufenden zu halten. Der animierte Wettermodus zeigt Radarvorhersagen, Niederschlagswerte, Satellitenabdeckung und Wolkenabdeckung an.

Vorteile

  • Eine der besten Benutzeroberflächen
  • Sauber und einfach zu bedienen

Nachteile

  • Keine gefunden

5. Perfektes Weather Universal

Die Perfect Weather Universal-App ist eine kostenlose Wetter-App, die im Microsoft Store erhältlich ist. Einige Elemente der Benutzeroberfläche sind ähnlich wie bei MSN Weather. Allerdings bietet sie Ihnen einige zusätzliche Funktionen. Mir gefallen die verschiedenen Themen, die sie zu bieten hat. Die Themen ändern nicht nur die Farbe, sondern haben auch einige zusätzliche Zeichen und Elemente, wie z. B. das Mario-Thema.

Sie können Wetterinformationen für bis zu 9 Tage im Voraus abrufen. Neben den Standard-Wetterinformationen bietet es auch Details wie Windgeschwindigkeit, Luftdruck, Tageslänge und Mondphase. Die Perfect Weather Universal-Anwendung ist in über 20 Sprachen verfügbar.

Vorteile

  • Verfügbar in über 20 Sprachen
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Hervorragende Themen

Nachteile

  • Die App kann manchmal ein wenig fehlerhaft sein

Bonus

Regenmesser

Rainmeter ist ein kostenloses und quelloffenes Dienstprogramm, mit dem Sie Widgets erstellen können, die Informationen aus einer Reihe von Quellen wie Wetterstationen, auf Ihrem Computer installierter Hardware, RSS-Feeds beliebter Blogs usw. beziehen.

Sie können die Rainmeter-App verwenden, um Ihren Windows 10-Desktop mit einem speziellen Wetter-Widget anzupassen, das die Vorhersage in Echtzeit in einer Ecke anzeigt. Alles, was Sie tun müssen, ist, den richtigen Standortcode in das entsprechende Einstellungsmenü des Wetter-Widgets einzugeben, das Sie mit der Rainmeter-App verwenden.

Zusammengefasst: Wetter-Apps für Windows

Dies sind also einige der besten Wetter-Apps für Windows. Ich persönlich bevorzuge die MSN-Wetter-App, weil sie einfach zu bedienen ist und mir alle gewünschten Informationen liefert. Außerdem ist sie auf allen Windows 10-Computern vorinstalliert. Für ausführlichere Informationen können Sie sich aber auch für andere Wetter-Apps entscheiden, die in diesem Beitrag erwähnt werden.